Zurück zur Listenansicht

31.08.2018

Second Hand Shopping geht in die nächste Runde

benz floh 18 dr fi
©

Second Hand Shopping geht in die nächste Runde

- Vierter Mädelsflohmarkt in Boizenburg/Elbe

So allmählich wird er zur Tradition, der Mädelsflohmarkt der Stadt Boizenburg/Elbe, der dieses Jahr vierjähriges Bestehen feiert. Und auch in diesem Jahr heißt es ungeliebte Blusen, Röcke oder Handtaschen aus den hintersten Ecken der Kleiderschränke holen und dabei auch noch etwas Gutes bewirken. Denn auch wie in den Jahren zuvor kann mit der Standgebühr, die dieses Jahr 5€ beträgt, ein Beitrag zur Arbeit des Frauenhauses geleistet werden. Am Samstag, den 29. September 2018 kann von 15.00-18.00 Uhr in der Sporthalle „Richard Schwenk“ (Richard-Markmann-Str. 60) mit gutem Gewissen nach Herzenslust gestöbert, anprobiert und das ein oder andere neue Lieblingsstück entdeckt werden.

Klamotten, Schmuck, Deko, Bücher, Taschen, Schuhe… Verkauft werden darf alles, was anderen noch Freude bereitet!

Der Mädelsflohmarkt der Stadt Boizenburg/Elbe unterstützt auch in diesem Jahr das AWO Frauenhaus Ludwigslust, welches ebenfalls mit einem Stand vertreten sein wird. In dieser Einrichtung finden Frauen und Kinder seit vielen Jahren Zuflucht und für die Betroffenen stellt sie eine große Hilfe dar. Am 29. September können gegen eine kleine Spende zudem Lose aus der Tombola, die spannende Preise bereithält, erworben werden. Das Frauenhaus und die Gleichstellungsbeauftragte bedanken sich bei allen Unternehmen für die bereits eingegangenen Spenden, die diese Tombola überhaupt ermöglichen. Dadurch zeigen ortsansässigen Unternehmen, wie die Drinkuth AG, die Versorgungsbetriebe Elbe, das Kino Boizenburg, die Bäckerei Ickert, die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und Kareens Kosmetikstudio, aber auch Unternehmen aus der Lüneburger Region, wie das Werkhaus und die Firma Deerberg mit ihrer Unterstützung, dass sie sich für soziale Zwecke engagieren. Denn alle Einnahmen aus den Standgebühren, Losverkäufen und Verpflegungsständen fließen zu 100% an das AWO Frauenhaus Ludwigslust.

Für die Stärkung zwischendurch wird ein Kuchenstand mit Getränken sorgen, wofür gern wieder Kuchenspenden entgegengenommen werden. Auch der Boizenburger Verein fair_bock(t) wird mit einem Stand vertreten sein.

 

Anmeldungen und nähere Informationen: Stadt Boizenburg/Elbe, Gleichstellungsbeauftragte Beate Benz,

Tel.: 038847/62646 oder E-Mail an beate.benz@boizenburg.de